Intensivausbildung. Probeunterrichte kostenlos.

Unsere Heilpraktiker Ausbildung ist in drei Abschnitte geteilt:Bild_20

  • die anatomischen und physiologischen Grundlagen
  • den klinischen Teil mit Untersuchungstechniken
  • Prüfungsvorbereitung inkl.

Im ersten Ausbildungsabschnitt lernen Sie den Aufbau und die Funktion des menschlichen Körpers kennen. Dieser Abschnitt ist unabdingbar für spätere Abschnitte und auch für die spätere Praxistätigkeit.

Im klinischen Abschnitt werden auf dieser Grundlage häufige Erkrankungen mit dem Schwerpunkt Pathophysiologie gelehrt. Hier ist es wichtig, die Funktionsstörungen basierend auf der Grundlage der Physiologie zu verstehen(Pathophysiologie). Sobald hier gutes Verständnis vorhanden ist, ist ein Auswendiglernen der verschiedenen Erkrankungen oft nicht mehr notwendig, da sich die Symptome und Auswirkungen herleiten lassen.

Schließlich ist die gezielte Befragung des Patienten (Anamnese) und eine nachfolgende Untersuchung zu beherrschen. Hier geht es u.a. um praktische Fertigkeiten und die Entwicklung der Fähigkeit logische Schlüsse ziehen zu können.

Das eigentliche Ziel dieser ganzen Übungen ist es, anhand von Beschwerden und körperlichen sowie psychischen Kennzeichen eine für den Patienten zutreffende Diagnose und Therapie  zu finden. Nur so ist gewährleistet, dass keine gesundheits- oder gar lebensbedrohlichen Umstände übersehen werden.

Kein Patient gleicht dem anderen und in der Praxis sieht alles immer ganz anders aus: die klassische Krankheit findet man selten und meistens sind so genannte Leitsymptome nur in abgeschwächter Form vorhanden.

Im letzten Abschnitt der Ausbildung werden Sie gezielt auf die Prüfung vorbereitet. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte und die sichere Präsentation des gelernten Prüfungsstoffs.

Unsere Ausbildung basiert auf einem nicht-roulierenden System. Unsere Ausbildung dauert 18 Monate mit 113 Unterrichtseinheiten (452 Unterrichtsstunden). Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Das steigert die Intensivität und Effektivität der Ausbildung. Die klar gegliederten Arbeitsmaterialien werden Sie im Lernprozess unterstützen.

Schulmedizinische Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Die Ausbildung in der Übersicht

       
  Abschnitt Inhalte  
  Grundlagen: 4 Monate Hier erlernen Sie den Aufbau und Funktion (Anatomie und Physiologie) des menschlichen Körpers. Dieser Abschnitt endet mit einer freiwilligen Zwischenprüfung.  
     
  Klinischer Abschnitt: 8 Monate In diesem Abschnitt lernen Sie, welche Funktionsmechanismen zu krankhaften Veränderungen führen (Pathophysiologie) und welche Erkrankungen daraus entstehen.
Weiterhin befassen Sie sich mit Leitsymptomen un der Differentialdiagnose (Diagnosen, die als Erklärung für ein Symptom, ein Krankheitszeichen oder eine Kombination derselben wahrscheinlich oder möglich sind.)
Wesentlicher Bestandteil ist die gründliche Erlernung der "direkten Untersuchungsmethoden" und der verschiedenen Injektionstechniken ebenso die Aneignung der Erste Hilfe Maßnahmen.
 
     
     
     
     
  Prüfungsvorbereitung: 5 Monate In diesem Abschnitt bereiten Sie sich intensiv auf die schriftliche, mündliche und praktische Prüfung vor.  
    Sie erlangen durch Übungen die nötige Sicherheit für eine erfolgreiche Überprüfung.  
       
  Amtsärztliche Überprüfung und Heilpraktikerzulassung  
  Naturheilkunde Grundlagen, Theorie und Praxis naturheilkundlicher Diagnose- und Therapieverfahren, z.B. Homöopathie, Akupunktur, Enderlein-Therapie, Kinsiologiesche Verfahren etc.  
   
       

Ausbildunginhalte

Grundlagen:

  • Zelle; Gewebe
  • Bewegungsapparat
  • Herz
  • Kreislauf und Blutgefäße
  • Atemwege
  • Verdauungstrakt
  • Leber, Gallenwege, Pankreas
  • Stoffwechsel und Ernährung
  • Nieren und Harnsystem

 

 

  • Geschlechtsorgane
  • Hormonsystem
  • Blut, Lymphsystem
  • Haut, Immunologie und Allergien
  • Nervensystem
  • Augen, Nase, Ohren
  • Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit, Kinder

Zwischenprüfung 1

 Klinische Fächer:

  • Allgemeine Pathologie
  • Orthopädie
  • Kardiologie
  • Angiologie
  • Pulmonologie
  • Gastroenterologie
  • Hepatologie
  • Stoffwechsel und Ernährung
  • Nephrologie/ Urologie
  • Dermatologie
  • Endokrinologie

 

  • Allgemeine Pathologie
  • Orthopädie
  • Kardiologie
  • Angiologie
  • Pulmonologie
  • Gastroenterologie
  • Hepatologie
  • Stoffwechsel und Ernährung
  • Nephrologie/ Urologie
  • Dermatologie
  • Endokrinologie

Zwischenprüfung 2

 Prüfungsvorbereitung:

  • Allgemeine Pathologie
  • Orthopädie
  • Kardiologie
  • Angiologie
  • Pulmonologie
  • Gastrointestinal-Trakt
  • Hepatologie und Stoffwechsel
  • Nephrologie

 

Termine/Preise

 

  • Hämatologie
  • Endokrinologie
  • Neurologie
  • Psychiatrie
  • Berufskunde
  • Dermatologie und HNO
  • Infektionserkrankungen

Dozentinnen:

Astrid Bischoff,  Heilpraktikerin/ Krankenschwester mit eigner Praxis in Buchloe

Jelena Gumeniuk, Heilpraktikerin mit eigener Praxis in München 

Semea Bulut,  Heilpraktikerin mit eigner Praxis in München

Renate Rieger, Heilpraktikerin mit eigener Praxis in München

Sarah Brechtel, Heilpraktikerin, Medizinstudentin