Ayurveda Medizin

 Die Ausbildung im Fachgebiet Ayurveda richtet sich in erster Linie an Heilberufe und interessierte Laien, die einen alternativen Weg zur Schulmedizin einschlagen wollen. Unsere Lehrweise basiert zum einen auf klassische Überlieferungen bis hin zu modernen Anwendungsbereichen wie sie üblicherweise in Europa praktiziert werden.

Ayurveda-Therapien sind besonders wirksam bei systemischen Krankheiten, Stoffwechselstörungen und psychosomatischen Beschwerden. In Ayurveda gibt es nicht nur den einen richtigen Weg. Sie haben fast in jeder Situation mehrere Möglichkeiten aus denen Sie Ihre eigene Therapie aufbauen können. Zum anderen ist Ayurveda nicht nur für die Heilung von bereits auftretenden Krankheiten ausgelegt, sondern vor allem auch für die effiziente Prävention. Sie können ayurvedische Heilungsmethoden in Ihrer Familie oder an Ihren Patienten als präventive und kurative Medizin anwenden. 

Dieses umfassende Studium bietet Ihnen nicht nur umfassende Grundlagen sondern auch die praxisorientierte Anwendung, Ayurveda-Behandlungen, Pharmakologie, Phytotherapie, Diagnostik, Kochkurse und viele Kräuterrezepturen. Auf dem Weg zum Aufbau Ihrer eigenen Praxis werden Sie von unseren praxiserfahrenen Dozenten vorbereitet und fortlaufend begleitet.

Modul I. Grundlagen der Ayurvedischer Heilkunst

Geschichte des Ayurveda, Körperstruktur und Funktion, gewebespezifische Abfallstoffe und Zirkulationskanäle. Tridosha: Vata, Pitta, Kapha und Triguna. Agni – das biologische Körperfeuer, Konstitutionslehre, Prakriti und Vikriti. Krankheitsursachen, Ayurvedische Gesundheitskunde, Natürliche Zyklen, Ayurvedische Hygiene und ethische Normen.

Therapeutische Grundregeln, klassische Diagnoseverfahren, Untersuchungstechniken, Erstellung von Behandlungsplänen.

 Modul II. Ayurvedische Prävention, Ernährungslehre und Ordnungstherapie

Ayurvedische Diätetik, Ordnungstherapie und Tagesablauf, Sexualität und Ethik. Ernährung und Krankheit, Ernährungscoaching, Dosha-reduzierende Diät, Pathologie der Körpergewebe, Krankheiten mir Vata-, Pitta-, Kapha- Dominanz. Nahrungsmittelgruppen, Kochkurs. Störungen und Pathologien in Stoffwechsel, Fettleibigkeit, Adipositas, Magerkeit, Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Dosha reduzierende Diätspeisen. Diätplan.

Modul III. Ayurvedische Pathologie, Diagnostik und Heilmittelkunde

Klassifizierung von Krankheiten, Krankheitsursachen und Verlauf. Diagnoseverfahren und Anamnese, Pulspalpation und topographische Darstellung, Pulsdiagnose, Zungeninspektion, Augendiagnose. Pharmakognosie, Pharmakologie, Pharmazie, Dynamik, Eigenschaft und Wirkung von Heilpflanzen, Extraktionsformen und Herstellung, Indikationen, Dosierungen, Trägersubstanzen, wichtiger Ayurveda-Heilmittel.

Modul IV. Ayurvedische Entgiftung & Anti-Aging Therapie

Manual Therapie, Ayurvedische Anwendungen – Indikationen und Kontraindikationen, Innere Ölanwendung – Snehapana, Schweißtreibende Therapien, Balneotherapie, Hydrotherapie, Anamnese und Ablauf. Vamana, Virechana, Basti Karma. Herstellung und Ölrezepturen. Panca Karma. Indikationen und Kontraindikation, Vorkur, Hauptkur, Verjüngende, harmonisierende und aphrodisierende Maßnahmen, praktische Übungen.

21.10.2017 - 30.06.2019

 1 x Monat, Samstag + Sonntag, jeweils von 09:00-16:30 mit 1 Stunde Mittagspause

Teilnehmerzahl: max. 15

Dozentin: Jelena Gumeniuk

 

Anmeldeformular

Dozentin:

24

Jelena Gumeniuk, Heilpraktikerin, Ayurveda Medical